zurück zur Navigation »

 

Mein Stadtort Hauptseite > 0Wallfahrtskirche in Chlum Svaté Maří (Maria Kulm)

Wallfahrtskirche in Chlum Svaté Maří (Maria Kulm)

 

Region: Sokolov und Umgebung Stadt: Chlum Svaté Máří – Maria Kulm

 

Chlum Svaté Maří (Maria Kulm) ist ein bekannter Wallfahrtsort, der zudem mit einer interessanten Legende verbunden ist.

Der Sage nach soll ein hiesiger Metzgergeselle eine Marienfigur mit Christkind mitten in einem Haselnussstrauch gefunden haben. Er nahm sie mit nach Hause, aber am nächsten Tag war sie spurlos verschwunden. Sie war allein an den Ort zurückgekehrt, wo er sie am Tag zuvor gefunden hatte. Der Geselle legte dieses Vorkommnis als Gotteszeichen aus und errichtete über der Statuette ein hölzernes Schutzdach. Ende des 13. Jahrhunderts erschien die Jungfrau Maria bei der Statuette einem anderen Jüngling, als dieser durch die hiesige Gegend irrte. Sie wies ihm den Heimweg, allerdings musste er vorher versprechen, für seine Sünden zu büßen. Der Jüngling ließ über der Statuette eine Holzkapelle errichten, zu der mit der Zeit Gläubige aus allen Ecken und Enden des Landes wallfahrten.

Ende des 14. Jahrhunderts errichtete man anstelle der Holzkapelle eine kleine Steinkirche, die jedoch mit der Zeit weiter um- und ausgebaut wurde. In den 60er Jahren des 17. Jahrhunderts wurde vor dieser Kirche eine Kapelle erbaut, die zur Aufbewahrung der Marienstatuette diente. Die heutige WallfahrtskircheHimmelfahrt der Jungfrau Maria und Maria Magdalena wurde im Jahre 1702 vollendet und geweiht, sie ist bis heute ein beliebter Wallfahrtsort.

Mehr über die Klosteranlage >>

 
 
 
 

andere Aktivitäten »

 
 
 

Besuchen Sie uns auf Facebook:

 
 

Weitere nützliche Webseiten:

 
Living Land

Living Land
Offizieller Reiseführer durch
die Region Karlovy Vary

E-mail: info@zivykraj.cz