zurück zur Navigation »

 

Mein Stadtort Hauptseite > Entdecken Sie > Sehenswürdigkeiten > Burgruinen > Burg Kynžvart (Königswart)

Burg Kynžvart (Königswart)

 

Kategorie: Burgruinen Region: Mariánské Lázně und Umgebung Stadt: Lázně Kynžvart

 

Unweit des berühmten Schlosses Königswart des Kanzlers Metternich stand einst eine trotzige Burg, mit ihren 827 m ü.d.M. eine der höchstgelegenen Burgen auf tschechischem Gebiet. Sie entstand im 13. Jhd. als königliche Grenzfeste, dem entspricht auch ihr Name – Königswart. Sie wechselte häufig ihre Besitzer und im 14. Jhd. war sie sogar ein gefürchtetes Raubritternest. Ihre letzen Besitzer waren die Metternichs, die sie jedoch nach einem Angriff schwedischer Truppen nicht mehr wieder herstellten und ihre Trümmer als Baumaterial für Schloss Königswart verwendeten.

Heute sind hier nur noch Reste der ehemaligen Burgmauern und -gräben sowie die Grundmauern der Wirtschaftsgebäude auszumachen. Aus Bad Kynžvart kann man auf einem markierten Wanderweg einen schönen Ausflug zur romantischen Burgruine machen.

 

Kontaktangaben

Adresse: Lázně Kynžvart

 
 
 
 

Sonstige Unterkunft »

 
 
 

Besuchen Sie uns auf Facebook:

 
 

Weitere nützliche Webseiten:

 
Living Land

Living Land
Offizieller Reiseführer durch
die Region Karlovy Vary

E-mail: info@zivykraj.cz