zurück zur Navigation »

 

Mein Stadtort Hauptseite > Entdecken Sie > Sehenswürdigkeiten > Technische Denkmale > Hochofen in Šindelová (Schindlwald)

Hochofen in Šindelová (Schindlwald)

 

Kategorie: Technische Denkmale Region: Krušné hory – Erzgebirge Stadt: Šindelová

 

Im Jahre 1836 begann der Bau des größten Eisenhüttenwerks in der Region. Nach seiner Fertigstellung standen hier ein großer Hochofen, drei Hammerwerke, eine Verzinnerei, Gießerei, Walzerei und eine Werkstatt zur Herstellung von Gießkernen. Zum Antrieb dienten drei Mühlräder und die damals zweitgrößte Dampfmaschine in ganz Österreich-Ungarn. Hier kamen gleich zwei Weltpatente zur Anwendung: das Verzinnen, später das Verzinken und der kontinuierliche Stich.

Die Reste des Hochofens und der Eisenhütte am Ortsrand von Šindelová sind heute Kulturdenkmal.

 
 
 
 

Sonstige Unterkunft »

 
 
 

Besuchen Sie uns auf Facebook:

 
 

Weitere nützliche Webseiten:

 
Living Land

Living Land
Offizieller Reiseführer durch
die Region Karlovy Vary

E-mail: info@zivykraj.cz