zurück zur Navigation »

 

Mein Stadtort Hauptseite > Entdecken Sie > Sehenswürdigkeiten > Technische Denkmale > Vlčí jámy – Wolfspinge

Vlčí jámy – Wolfspinge

 

Kategorie: Technische Denkmale Region: Krušné hory – Erzgebirge Stadt: Horní Blatná

 

Am Hang des Plattenberges (Blatenský vrch) befindet sich das geschützte Naturdenkmal ‚Wolfspinge‘ – des Überrestes der Grube Zinngrube Wolfgang.

Im 16. Jhd. wurde hier eine bis zu 25 m tiefe Kammer (Weitung) ausgehöhlt, deren Hangendes (Decke) später einbrach. Mit der Zeit brach weiteres Gestein aus den Seitenwänden der Wolfspinge ab, wodurch sie sich noch vergrößerte. Die alten Arbeiten aus dem 16. Jhd. erreichten eine Tiefe von höchstens 35 m unter Tage. Im 18. Jhd. wurde der hiesige Erzgang bis in eine Tiefe von 60 m unter der Erdoberfläche aufgefahren und tonnlägig bis 80 m unter die Erdoberfläche abgebaut – für die damalige Zeit eine enorme Leistung.

Heute kann man dieses interessante Natur- und technische Denkmal gut von einer Aussichtsstelle am Anfang der Pinge überblicken. Von ihren oberen seitlichen Rändern sind noch die Reste alter Stollen und Durchhiebe zu sehen, in welchen sich die Knappen oft nur mit Mühe durchzwängen konnten.

Nur ein paar Meter höher liegen die Reste einer weiteren Zinngrube – des Georgschachts. Auch diese Grube stammt aus dem 16. Jahrhundert. Dabei geht es um eine Senke, die sich circa 150 m hinzieht, mit offenem Durchbruch (Pinge) in einer Länge von ca. 80 m. Sie ist teilweise bis zu 20 m tief und sehr eng. Historischen Quellen zufolge erreichte die Grube eine Tiefe von bis zu 50 m. Heute ist dieses geschützte Naturdenkmal eher unter dem Namen Eispinge bekannt. Angesichts ihrer enormen Tiefe herrschen hier besondere mikroklimatische  Bedingungen mit nur sehr geringer Luftzirkulation. Im Sommer bleibt die warme Luft so an der Oberfläche und sinkt nicht in die klammartige Pinge. Im Winter wiederum sinkt feuchtkühle Luft zum Boden der Pinge und so entsteht hier Höhleneis, das hier auch warme Sommer übersteht. Natürlich trägt auch die hohe Meereshöhe des Ortes zu diesem Phänomen bei.

In den Sommermonaten kann man heute auf Stufen bis zu einer Stelle in die enge Klamm hinabzusteigen, von der die Eisschicht gut zu übersehen ist. Die Wolfspinge liegt an der Strecke des Lehrpfads Horní Blatná - Vlčí jámy.

This content requires HTML5/CSS3, WebGL, or Adobe Flash Player Version 9 or higher.
 

Foto in Druckqualität

zum Downloaden unter kvpoint.cz

 
 
 
 

Sonstige Unterkunft »

 
 
 

Besuchen Sie uns auf Facebook:

 
 

Weitere nützliche Webseiten:

 
Living Land

Living Land
Offizieller Reiseführer durch
die Region Karlovy Vary

E-mail: info@zivykraj.cz