zurück zur Navigation »

 

Mein Stadtort Hauptseite > Entdecken Sie > Sehenswürdigkeiten > Kirchliche Denkmäler > Wallfahrtsort Skoky (Mariastock)

Wallfahrtsort Skoky (Mariastock)

 

Kategorie: Kirchliche Denkmäler Region: Toužim und Umgebung Stadt: Žlutice

 

In der Ortswüstung, der einstigen Siedlung Skoky finden Sie die einschiffige barocke Kirche Mariä Heimsuchung aus den Jahren 1736 bis 1738, die an der ursprünglichen Stelle einer alten Kapelle erbaut wurde. Das mächtige Gotteshaus mit einem rechteckigen Presbyterium, der Hauptfassade mit zwei Türmen ist jedoch nach Jahren des Verfalls in einem desolaten Zustand. Nach den häufigen Attacken von Vandalen blieb sozusagen nichts übrig, auch nicht im Innern der Kirche. Was nicht gestohlen wurde, wurde im Kloster in Teplá aufbewahrt. Diese Gegenstände kehren jedoch anlässlich der Wallfahrten regelmäßig hierher zurück.

Der Wallfahrtsort in Skoky ist seit dem Jahre 1717 bekannt, als der hiesige Gutsbesitzer eine kleine Kapelle erbauen ließ, als Zeichen der Verehrung des Bildes Mariä Hilfreich. Die Vielzahl der Wunder und der geheilten Krankheiten machten diesen Ort derart berühmt, dass hier bald darauf eine Kirche erbaut wurde. Die Tradition der Wallfahrten erlosch erst in der Zeit der beiden Weltkriege und des Sozialismus, als die Zufahrtsstraße vom Luditzer Wasserreservoir (Talsperre Žlutice) geflutet wurde. Die Wallfahrtsmessen dauern auch trotz des schlechten Zustandes der Kirche bis in die heutigen Tage an. Regelmäßig finden hier jährlich zwei Wallfahrten statt.

Zur Rettung der Kirche Mariä Heimsuchung in Skoky findet gegenwärtig eine karitative Sammlung statt.

 

Eintrittspreise

Eintritt freiwillig

 

Kontaktangaben

Adresse: Žlutice 21, Žlutice

PLZ: 36471

Web: www.skoky.eu/

 
 
 

Sonstige Unterkunft »

 
 
 

Besuchen Sie uns auf Facebook:

 
 

Weitere nützliche Webseiten:

 
Living Land

Living Land
Offizieller Reiseführer durch
die Region Karlovy Vary

E-mail: info@zivykraj.cz